WARTEN AUF DIE SENSATION

Nebst diesen Fakten, gibt es noch offene Fragen und zwei Dinge, ohne welche diese Recherchen nicht zur Ruhe kommen können:

 

Damals waren zwar Fotografien von Konzertbesuchern unüblich, aber dennoch scheint es nicht realistisch, dass nirgends in diesen sechs Wochen nicht mal eine Fotografie entstanden sein soll - wer also jemanden weiss, der ein Foto von Ozzy beim Flanieren in Zürich, von Tony Iommi beim Marroni kaufen oder sonst was hat - BITTE MELDEN !!! ICH WILL FOTOS VON BLACK SABBATH 1969 IN ZÜRICH - IM HIRSCHEN AUF DER BÜHNE, AUF DEM LINDENHOF AM SCHACH SPIELEN - EGAL - BITTE MELDET EUCH !

 

Es kamen mir durchaus nachvollziehbare Gerüchte zu Ohren, dass Tony Iommi diesen endlosen Marathon mit seinen verletzten Fingerkuppen nicht durchgestanden hat und zwischendurch ein Gitarrist von einer Schweizer Band bei Black Sabbath einspringen musste. KENNST DU DIESE GESCHICHTE, WEISST DU WER DAS WAR UND OB DA WAS DRAN IST - FALLS DEM SO WÄRE, WÄRE DIES EINE SENSATION ! MELDE DICH !

 

Weitere Fragen:

- Die Band aus Birmingham, jene vor Sabbath im Hirschen spielten, waren vermutlich

„Breakthru“. Kann jemand weitere Bands nennen die in diesem Zeitraum im

Hirschen oder in Zürich aktiv waren?

- Nach wie vor sind Zeitzeugen dieser Ereignisse gesucht – Erzählungen, Vertiefungen, Anekdoten, etc. Ich würde mich über Kontaktaufnahme über diese Website freuen und bin für jeden Input dankbar!

- Die genauen Daten - hat jemand Unterlagen, Verträge oder Konzertannoncen welche die genauen Daten umranden könnten.

- Im Hintergrund erkennt man Plakate - dies war gemäss Zeitzeugen die wichtigste Quelle um zu wissen, welche Band wo zu sehen ist. Kennt Ihre jemanden, der solche Plakate sammelte? Wo könnte ich solche Plakate ausfindig machen?